Das Jahr 2017

Vorankündigung! Bitte Termin vormerken!

Die diesjährige Mitgliederversammlung  findet am

14. Juli statt.

Ort: Waibstadt, Brauereigaststätte "Zum Adler"/ Nebenzimmer

Beginn: 18 Uhr

 

Wir freuen uns über einen regen Besuch, Interessierte sind herzlich willkommen!

Projekt "Sozialer Mittagstisch", Hilfe für Menschen in existenzieller Not

 

Seit September 2016 organisiert unsere russische Projektpartnerin Swetlana Starostina das Projekt "Sozialer Mittagstisch" in unserer Partnerstadt Pereslawl-Salesskij. 20-26 Personen erhalten von Montag bis Freitag im Sozialzentrum "Nadjeschda", in der Kantine "Visit"  oder zu Hause eine warme Mahlzeit. Sie besteht aus einer Suppe, einer Hauptspeise, einem Getränk und einer Teigtasche.  Zu den Hilfeempfängern gehören Kinder aus schwierigen Familienverhältnissen, Familien in Notsituationen, RentnerInnen, Obdachlose, Flüchtlinge und  von Obdachlosigkeit Bedrohte.

Ein weiterer Schwerpunkt der Hilfe ist die Unterstützung bei Behördengängen sowie Kostenübernahme von Medikamenten und Physiotherapie, die Organisation medizinischer Hilfsmittel und Bekleidung. 

Vorgänger des Projektes war von November 2014- August 2016 eine Suppenküche in Pereslawl-Salesskij unter freiem Himmel. Wir sind der D. Epple Stiftung für die finanzielle Unterstützung der beiden Projekte sehr dankbar!

31.03.2017: Treffen mit dem russischen Botschafter Wladimir Grinin in Berlin:

Dorothea Volkert nahm am Arbeitstreffen teil von Vereinen und Initiativen, die sich aktiv für die deutsch-russischen zivilgesellschaftlichen Beziehungen engagieren. Auf der Tagesordnung stand ein Meinungsaustausch mit dem russ. Botschafter und seinen Mitarbeitern zu folgenden Themen:
1. Aktuelle Schwerpunkte und Probleme sowie künftige Arbeitsschwerpunkte und Perspektiven in der Arbeit dt.- russ. NGOs
2. Kultur- und Sprachförderung Russisch
3. Städtepartnerschaften
4. Visafragen
Angesichts der belasteten politischen Beziehungen wurde die Bedeutung der kulturellen Begegnungen und des Austauschs auf dem Gebiet der Wissenschaft, der Kultur und im sozialen Bereich hervorgehoben. Die Teilnehmer beklagten, dass beim Visaantrag für den Aufenthalt im Schengen Raum biometrische Daten (Fingerabdrücke) erfasst werden. Das erschwere den Jugendaustausch, besonders für die russische Seite. Es wurde der Wunsch nach Visafreiheit zwischen den beiden Ländern geäußert. Botschafter Grinin gab zu verstehen, dass er bezüglich der Finanzierung von Austauschprojekten ansprechbar sei.

 

11.-14. Mai: "Fake News oder Wahrheit?"

Dazu findet ein internationales Seminar mit Teilnehmern aus Polen, Tschechien, Russland und Deutschland im Internationalen Forum in Bad Liebenzell statt. Die DRGK ist vertreten zusammen mit ihrer russischen Projektkoordinatorin Swetlana Wassiljewa. Interessierte können sich unter der folgenden Adresse anmelden:

http://internationalesforum.de/wp-content/uploads/2017/02/ProgrammAnmeldung-Maultaschen-Piroggen-05-2017.pdf

16.-19. Mai: Deutsch-Russisches Sozialforum in Pskow

Die Veranstaltung findet unter der Schirmherrschaft des ehemaligen deutschen Botschafters in Moskau, Dr. Jörg von Studnitz und Prof. Michail Fedotov, Berater des russischen Präsidenten und Chef des Präsidentenrates  für Menschenrechte und Zivilgesellschaft. Eingeladen sind Praktiker der Sozialarbeit mit Multiplikatorenfunktion aus nichtstaatlichen, staatlichen und kirchlichen sozialen Organisationen aus Deutschland und Russland. Die DRGK kann aufgrund von Terminüberschneidungen leider nicht teilnehmen, ist aber vertreten durch ihre russische Kooperationspartnerin Swetlana Starostina vom Sozialfonds "Sodjestwije".

20. Mai : Arbeitskreis Osteuropa des Diakonischen Werkes Baden

Schon seit Jahren lädt das das Referat Osteuropa des Diakonischen Werkes Baden Vertreter von Hilfsorganisationen mit Schwerpunkt Osteuropa  zu einem Informations- und Gedankenaustausch ein. Die DRGK gehört von Anfang an dazu und wird  auch dieses Mal vertreten durch Dorothea Volkert. Gäste sind Jana Kuzmynikh aus dem Phönix-Kinderheim und Swetlana Wassiljewa aus Pereslawl-Salesskij . Die Veranstaltung findet in Karlsruhe im Hotel Eden statt.